Shadowrun-HH

Attage!

So, dann mal los da. Erstmal hamma natürlich noch stundenlang, ach was, tagelang rumdiskutiert, wie das denn nu am besten gehen soll mit unserem großen Beutezug und alles. So sieht der Plan dann aus (falls Nadine abkackt und nicht genug Asche für die Karte raustut):

Unsere Zwergis und unsere Vorzeigebiene gehen mit Nadine zur Auktion, schaulaufen und so. Währenddessen wartet Oku aufm Moped vor dem Gebäude, Drohnen in Bereitschaft und so. Artie und ich verstecken uns im Gebüsch bei nem Kreisverkehr, an dem der Käufer später mitm Auto vorbei muss – wenner nich gleich mitm Heli abdampft. Aba dann simmer eh gearscht. Talli-Troll verschanzt sich in Okus Karre, die etwas abseits steht. Valery hat “vorsichtshalber” noch ne Ladung Sprengstoff gekauft. Sie will notfalls die einzige Brücke in die Luft jagen, die von Lagos Island runterführt. Joa, is klar.

Wenn der Käufer dann anrauscht, will Artie eine Straßensperre ranzaubern! Er sagt, er kann das. Soll dann auch richtig echt realistisch aussehen. Krass. Das soll die Fuhre dann stoppen, wir schlagen zu, drücken Oku aufm Moped die Karte in die Hand, der knattert zum Auto und wir alle hinterher. Wemmer dann alle drin sind fahren wir in den Fluss – jaha, richtig gelesen, man, IN DEN FLUSS – und unter Wasser dann sonst wohin.

Na dann.

Auktion läuft erstmal ganz gut, aber dann wird Nadine aber abgehängt. Käufer wird ein gewisser Medjay von den Knights of Rage. Das sind irgendwelche schwarzhäutige Iren. Aus Afrika. Das findet Oku ganz fix raus und funkt es uns durch. Preis: 3,1 Millionen Kröten. Holla. Der packt die Karte dann auch gleich ein und macht sich auf den Weg – ganz alleine. Na ja, fast, verfolgt von Iv und Iggy halt. Klettert unten auf ein Moped-Taxi und los gehts.

Oku sagt uns Bescheid, er und Iv hinterher. Nickobert lungert da noch was rum – und gar nicht mal so dumm das. Er sieht nämlich, dass 2 Teams von Anzugheinis sich auf die Verfolgung machen. Sind die Kerle von Aztechnology und APEP (frag mich nich, wer die sind, das hab ich schon wieder vergessen). Na so mit Pistolen halt. Sagt uns auch Bescheid, der Zwerg.

Artie zaubert, Bullerei riegelt die Straße ab (sieht krass echt aus) und es kommt ruckizucki zu fiesen Verkehrsverstopfungen auf der Brücke und beim Kreisel und überhaupt. Dann rückt der Kerl mit dem Koffer an. Ich werf dem Fahrer mal schön ne Granate anne Birne, damit er anhält. Erst denk ich – Scheeeeiiiisssss, voll daneben – aber dann ditscht das Teil aufn Lenker auf und platzt genau vorm Gesicht vom Fahrer. Zack, liegt die ganze Chose im Straßengraben.

Irgendwer fängt dann an zu ballern, Areaboys mischen sich ein (die saßen da am Kreisel), es wird n bisschen hin und her argumentiert und dann liegen APEPleutchen und Areaboys tot im Dreck. Eh alles Arschgeigen. Ziemlich Banane, was ham die denn gedacht – kommen da mit Anzügen und Spielzeugpistolen an?

Oku schnappt sich also den Kartenkoffer und wir treten den Rückzug zum Auto an. Klappt wunderbar. Tauchfahrt aus der Stadt raus und alle in Sicherheit. Nadine macht inzwischen ein Flugzeug klar und holt uns ab. Alle rein und ab nach Hause.

BÄMM! Und diesmal wirklich ordentlicher Zahltag. Nadine hält Wort und packt uns sogar noch was extra druff – 135000 Oschis für jeden. Und sie will auch wieder mit uns zusammenarbeiten.

Das Team von Aztechnology hamma übrigens nie wieder gesehen. Die sind wohl falsch abgebogen. Tjoa.

Comments

chummer RPauly

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.